UnterkunftStartseite: ferienhaus-mieten-weltweit.de Unterkunft
 
 
Sardinien Italien

Insel Sardinien
© Hugo Biasini / PIXELIO
Italien ist immer eine Reise wert. Ein besonders schönes Flecken Erde ist hierbei die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, Sardinien. Witziger Weise erinnert die Form der Insel an einen Fußabdruck. Die Hauptstadt von Sardinien ist Cagliari. Mieten Sie eine gemütliche Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf dieser wunderschönen Insel. Traumhafte Sandstrände und Meeresbuchten erwarten Sie.

Das Wasser leuchtet türkis und man hat den Eindruck, man wäre in der Karibik. In Sardinien können Sie tolle landschaftliche Gegensätze finden. Zum einen finden Sie dort die faszinierenden Küstenbereiche mit zerklüfteten Felsformationen und zum anderen Steineichenwälder und Macchiagestrüpp im Landesinneren.

Die Küste von Sardinien eignet sich hervorragend für wassersportliche Aktivitäten und Sonnenbaden, das Landesinnere dagegen lädt zum Wandern und Besichtigen ein.

Eine der tiefsten Schluchten in Europa ist die atemberaubende Gola su Gorroppu-Schlucht. Ebenso beeindruckend ist es am Monte Tiscali oder im Gennargentumassiv.

Porto Belo
© Hugo Biasini / PIXELIO
Mit dem Boot können Sie einmalig schöne Höhlen erreichen, so z.B. die Grotta Bue Marino. Diese Tropfsteinhöhle hat eine Gesamtlänge von 12 Kilometern, wovon etwa 1 Kilometer als Schauhöhle erschlossen ist. Sardinien hat aber noch viele andere interessante Höhlen zu bieten. So z.B. die Grotta di Nettuno oder die Grotta su Marmuri.

Wenn Sie aus Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus aus zum Baden starten, werden Sie sich für einen der feinkörnigen, weißen Sandstrände entscheiden müssen. Das Wasser ist glasklar. Die azur- oder auch smaragdblaue Farbe des Wassers lädt zu ausgiebigem Badespaß ein. Abgelegene und felsige Buchten erwarten Sie. Idyllisch und abseits vom Massentourismus können Sie sich hier ganz und gar erholen.

Unbedingt besuchen sollten Sie das Maddalena Archipel. Dieses besteht aus acht Inseln im Nordosten Sardiniens. Eine der Inseln, die Isola Giardinelli, ist eine Halbinsel, die man über eine Schotterpiste von La Maddalena aus erreichen kann. La Maddalena ist die Hauptinsel des Archipels. Auf allen Inseln des Archipels können Sie wunderbar entspannen und das glasklare Wasser genießen.

Cala Coticcjo
© Min / PIXELIO
Wenn Sie einmal vom Wasser genug haben, fahren Sie doch mit der Schmalspurbahn Trenino Verde und erleben die wildwüchsige Landschaft von Barbaggia. Solch eine Fahrt bietet zahlreiche Einrücke und dauert fünf Stunden. Dieses Erlebnis können Sie in den Sommermonaten einmal wöchentlich genießen. Steile Hänge und unzählige Tunnel bieten immer wieder neue, herrliche Ausblicke.

Entdecken Sie Sardinien und genießen Sie Ihren Urlaub. Auf Sardinien können Sie viel erleben und die Eindrücke in Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus Revue passieren lassen. Wer einmal auf Sardinien war, kommt immer wieder gerne zurück, denn diese beeindruckende, wunderschöne Insel lässt niemanden los.


Reisetipps Sardinien:

  • Grotta di Ispinigoli
  • Trenino Verde - Schmalspurbahn
  • Nationales Archäologiemuseum von Cagliari


  • Alle Unterkünfte Insel Sardinien

    weitere Ferienunterkünfte bei e-domizil und interchalet

    Tagesausflüge Nord-Osten Sardinien

    Unterkünfte in San Giovanni (NU), Budoni, Posada-San Giovanni


    Grotta di Ispinigoli
    Trockene Tropfsteinhöhle an der mittleren Ostküste Sardiniens. Die Höhle ist auf ca. 15km Länge erforscht. Besichtigen Sie im inneren der Höhle den größten Tropfstein Europas und den zweitgrößten der Welt. Dieser Tropfstein hat eine Höhe von 38m und 2m Durchmesser.

    Trenino Verde - Schmalspurbahn
    Die Schmalspurbahn ist ca. 160km lang und führt an der Ostküste entlang von Arbatax nach Mendes. Die Fahrtzeit beträg 4-5 Stunden.








    Tagesausflüge Süden Sardinien

    Unterkünfte in Gonnesa, Sant Anna Arresi


    Nationales Archäologiemuseum von Cagliari
    Das Museum dokumentiert die gesamte Geschichte des Landes, von der Nuraghezeit (6000 vor Chr.) bis zur byzantinischen Zeit (VIII nach Chr.)